Rechts überholt: Motorradfahrer prallt in Auto

München - Weil er einen abbiegenden Wagen rechts überholen wollte, krachte ein 19-jähriger Motorradfahrer frontal in die Beifahrerseite und wurde verletzt.

Am Mittwoch gegen 18.00 Uhr wollte ein 19-jähriger Münchner mit seinem Renault von der Schlüsselbergstraße rechts in eine Grundstückseinfahrt abbiegen. Wie die Polizei berichtet, setzte er den Blinker und holte leicht nach links aus um zwischen geparkten Autos hindurchzufahren. Ein 19-jähriger Motorradfahrer, der zusammen mit einem Begleiter (20) hinter dem Wagen fuhr, deutete vermutlich das leichte Ausscheren des Autos falsch ein und versuchte rechts an ihm vorbeizufahren. Trotz Vollbremsung prallte der Motorradfahrer frontal in die rechte Beifahrertüre des Renaults.

Der 19-jährige Motorradfahrer erlitt bei dem Unfall mehrere schwere Prellungen und wurde zur stationären Behandlung in ein Münchener Krankenhaus gebracht; sein Beifahrer zog sich leichte Verletzungen zu. Der Renaultfahrer blieb unverletzt.

vh

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare