1. tz
  2. München
  3. Stadt

Wie lange hält der Winter in München und der Region? Modelle deuten längere Phase an

Erstellt:

Von: Lucas Sauter-Orengo

Kommentare

Der Winter hat in München und der Region Einzug erhalten. Wie aktuelle Wetter-Modelle zeigen, scheint die kalte Witterung auch erst einmal nicht weichen zu wollen.

München - Grünes Voralpenland, gesperrte Skipisten, Temperaturen über zehn Grad: Weit in den Jahreswechsel zeigte das Wetter alles, was es im Angebot hat - außer den Winter. Viele hatten ihn bereits gänzlich abgeschrieben, doch seit einigen Tagen passte Petrus die Witterung dann doch wieder an die Jahreszeit an. In München hält sich seit dem Wochenende eine Schneedecke, dazu bewegen sich die Temperaturen an der Null-Grad-Grenze. Auch in der Region sieht es nicht anders aus, besonders südlich der Frauenkirche wächst die Schneedecke wie gewöhnlich weiter an. Ein Ausblick in die Modelle zeigt: Der Winter kam, um (vorerst) zu bleiben.

Wetter: Wie lange hält der Winter in München? Modelle sprechen klare Sprache

Doch wie lange hält das winterliche Wetter? In München bleibt es laut den Vorhersagen von wetteronline bis in die neue Woche hinein kalt. Dazu kündigen sich einige Niederschläge an, die allesamt als Schnee vom Himmel fallen sollen. Auch in der neuen Woche ist bis auf wenige Grad höhere Höchstwerte nichts von Tauwetter zu erkennen. Einziger Wermutstropfen: Die Sonne schafft es wohl zunächst nicht durch die dicke Wolkendecke. Am Alpenvorland, vom Allgäu bis ins Berchtesgadener Land rechnen Wettermodelle mit einer summierten Schneedecke von bis zu 18 Zentimetern, wie wetter.net erklärt. Sämtliche Wintersportaktivitäten finden dementsprechend ideale Bedingungen vor.

Der Winter scheint erst einmal in München und der Region zu bleiben.
Der Winter scheint erst einmal in München und der Region zu bleiben. © IMAGO / aal.photo IMAGO / ANE Editio

(Unser München-Newsletter informiert Sie regelmäßig über alle wichtigen Geschichten aus der Isar-Metropole. Melden Sie sich hier an.)

Wetter in der Region: Schnee und Frost bleiben - auch in München

Bis auf einen kurzen Winter-Einbruch im Dezember zeigte sich der Winter in der Region bisher kaum. Der Klimawandel sorgt bereits in den vergangenen Jahren häufig für immer weniger Schneetage, weniger Frost und schwierigere Bedingungen, Wintersportarten in Bayern auszuüben. Umso erfreulicher, dass die kalte Jahreszeit trotzdem voll Einzug hält und erst einmal auch in Bayern zu bleiben scheint.

Auch interessant

Kommentare