Diskussion über Flüchtlinge

Reiter hält Versprechen: Runder Tisch im Rathaus

+
OB Dieter Reiter verhandelte im November mit den Sprechern der Hungerstreikenden.

München - Am Freitag löste Oberbürgermeister Dieter (SPD) sein Versprechen ein, das er Ende November den Asylbewerbern während des Hungerstreiks am Sendlinger Tor gemacht hatte: ein runder Tisch im Rathaus.

Um 18 Uhr sollten sich Reiter und Staatskanzleichef Marcel Huber (CSU) als Vertreter von Ministerpräsident Horst Seehofer, Staatssekretär Florian Pronold (SPD) als Vertreter der Bundesregierung, der österreichische Ex-EU-Parlamentarier Hannes Swoboda (SPÖ), Stefan Dünnwald vom Bayerischen Flüchtlingsrat sowie zwei Sprecher der Asylbewerber und Bürgermeisterin Christine Strobl (SPD) sowie  Sozialreferentin Brigitte Maier (SPD) treffen.

Die Flüchtlinge wollen bessere Unterkünfte, ein generelles Bleiberecht und einen Wandel in der Asylpolitik. Reiter vor dem Treffen: „Wir werden die Weltpolitik nicht ändern, aber über die Heime müssen wir reden.“

We

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter
Nach Liebesspiel in der U-Bahn: Das sagt ein MVG-Mitarbeiter

Kommentare