Rentner beim Gassigehen ausgeraubt

München - Ein 70 Jahre alter Rentner wurde beim Gassigehen in Sendling von Jugendlichen überfallen. Sie wollten mit einem Trick sein Geld rauben. Das schafften sie auch - hatten aber nicht lange Freude dran:

Der Rentner wurde am Freitag, 12. November, um 20.05 Uhr von drei Jugendlichen angesprochen. Sie fragten ihn, ob er 20 Cent Telefongeld hätte. Hilfsbereit stellte sich der Senior mit seinem Hund unter eine Laterne und kramte im Geldbeutel. In diesem Moment riss ihm einer der Jugendlichen die Geldbörse aus der Hand, dann flüchtete das Trio.

Das Opfer verständigte sofort die Polizei. Die Täter konnten kurz darauf in der Nähe des Tatorts gestellt werden.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare