Rentner fährt gegen Baum

München - Ein Rentner hat am Dienstag in Untergiesing seinen BMW 530i beim Rückwärtsausparken gegen einen Baum gesetzt und dabei einen großen Schaden angerichtet.

Laut Polizei beschleunigte der 76-Jährige beim Anfahren so stark, dass er alle vier Spuren der Schönstraße in Untergiesing samt Mittelstreifen überquerte. Nachdem er auch den Fuß- und Radweg passiert hatte, endete seine Irrfahrt an einem Baum. Andere Fahrzeuge kamen in diesem Moment zum Glück nicht vorbei. Der Rentner erlitt Prellungen und eine Platzwunde am Kopf. Am Auto entstand ein Schaden von 15.000 Euro, am Baum von 1000 Euro. Die Schönstraße musste nach dem Unfall zeitweise gesperrt werden, die Buslinie 52 wurde umgeleitet.

akg

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Kommentare