84-Jähriger übersieht Kleinfahrzeug

Rentner rammt Elektroauto

+

München - Peugeot gegen Elektroauto: Großer Schaden ist bei einem Unfall in Neuaubing entstanden. Ein Rentner (84) hat am Donnerstag das Kleinfahrzeug übersehen und gerammt.

Ein kleiner Moment der Unaufmerksamkeit – und schon schepperte es gewaltig: Bei einem Auffahrunfall auf der Wasserburger Landstraße verursachte ein Audi-Fahrer einen Auffahrunfall mit fünf Verletzten und 46 000 Euro Schaden. Der Industriemechaniker (32) sah zu spät, dass mehrere Fahrzeuge vor ihm bremsen mussten. Mit Schwung krachte er in einen Mercedes und löste damit einen verhängnisvollen Domino-Effekt aus. Am Ende waren vier Autos und ein Kleinlaster zum Teil schwer beschädigt. Die Insassen klagten über Nackenschmerzen und Prellungen. Alle wurden ambulant behandelt. Die Wasserburger Landstraße wurde für zwei Stunden gesperrt.

Großes Glück hatte auch der Fahrer eines kleinen Elektroautos (Renault Twizy), der auf der Radolfszeller Straße in Neuaubing am Donnerstag um 14.35 Uhr von einem Peugeot-Fahrer (84) übersehen wurde. Geparkte Fahrzeuge hatten ihm die Sicht verstellt, als er aus seiner Auffahrt kam. Der Renault Twizy wurde auf der rechten Seite massiv gerammt und schwer beschädigt. Der Fahrer – ein 26-Jährige Kaufmann – erlitt leichte Verletzungen und kam zur ambulanten Behandlung ins Krankenhaus. Der Gesamtschaden wird auf 12000 Euro geschätzt. Die Radolfszeller Straße wurde für eineinhalb Stunden gesperrt.

Dorita Plange

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Lage auf der Stammstrecke normalisiert
S-Bahn: Lage auf der Stammstrecke normalisiert
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare