Rentner unter Lkw eingeklemmt und schwer verletzt

Beim Anfahren erfasste das linke Vorderrad des Lkw das linke Bein des Rentners sowie dessen Fahrrad.
+
Beim Anfahren erfasste das linke Vorderrad des Lkw das linke Bein des Rentners sowie dessen Fahrrad.

Obergiesing - Ein Rentner (78) ist in Obergiesing von einem Lkw überfahren worden. Der 78-Jährige wurde dabei mit seinem Fahrrad unter dem Laster eingeklemmt und schwer verletzt.

Bereits am Freitag fuhr gegen 12.15 Uhr ein 51-jähriger Kraftfahrer aus Magdeburg mit seinem Sattelzug auf der Tegernseer Landstraße stadtauswärts. Vor der Kreuzung zur Grünwalder-/Candid-/Tegernseer Landstraße herrschte stockender Verkehr. Als der Verkehr gerade zum Stillstand gekommen war, überquerte der 78-jährige Rentner aus Giesing zu Fuß die Fahrbahn, wobei er sein Fahrrad neben sich herschob.

Er betrat direkt vor der Front des Lkw die Fahrbahn und wollte zwischen den haltenden Fahrzeugen hindurch auf die andere Straßenseite wechseln. Im gleichen Moment fuhr jedoch der Lkw-Fahrer wieder an und stieß dabei den Rentner mit seiner linken Fahrzeugfront zu Boden. Das linke Vorderrad des Lkw erfasste hierbei das linke Bein des Rentners sowie dessen Fahrrad. Der Lkw-Fahrer hatte den Rentner beim Anfahren offensichtlich nicht bemerkt.

Mit einer gequetschten, aufgeplatzten Wade musste der verletzte Rentner in ein Münchner Krankenhaus gebracht werden. Sein Fahrrad war nur noch schrott.

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Kommentare