Rentnerin schlägt Einbrecher in die Flucht

München - Eine Rentnerin (73) hat mit ihrer puren Anwesenheit einen Einbrecher in die Flucht geschlagen.

Der Täter hatte am Montag gegen 13 Uhr eine Tür in einem Wohnhaus an der Kellerstraße (Haidhausen) aufgebrochen. Er dachte, die Luft sei rein, weil sich auf sein Klingeln niemand meldete. Als er die Tür öffnete, stand die gehbehinderte Rentnerin im Flur. Der Einbrecher flüchtete daraufhin Hals über Kopf.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare