Rentnerin schwer verletzt

Beim Einparken Rentnerin angefahren

+
Die schwerverletzte Rentnerin wurde mit einem Krankenwagen in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.  

München - Beim Rückwärts-Einparken hat ein Mann eine Rentnerin übersehen. Obwohl er sie nur leicht touchiert hatte, passierte schlimmeres.

Als der 45-Jährige am Montag gegen 16.10 Uhr mit seinem VW Touareg am Habsburgerplatz in Schwabing rückwärts einparken wollte, überquerte eine 84-jährige Frau die Straße. Der Mann übersah die Rentnerin und touchierte sie mit der letzten Bewegung des Fahrzeuges mit dem hinteren Stoßfänger. Die Frau stürzte allerdings auf die Fahrbahn und verletzte sich schwer am Kopf. Per Krankenwagen wurde sie zur stationären Behandlung in ein umliegendes Krankenhaus gebracht.

Um solche Unfälle zu vermeiden, führt die Verkehrspolizeiinspektion Verkehrserziehung und -aufklärung in Zusammenarbeit mit der Polizeiinspektion 13 (Schwabing) am 12 Juli von 14.30 bis 16.30 Uhr an der Unfallstelle eine Verkehrsaufklärungsaktion für Senioren durch.

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Schäferhund reißt Sechsjährige zu Boden und beißt zu - Halterin flüchtet
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben
S8: Streckensperrung nach Notarzteinsatz aufgehoben

Kommentare