Schlug mit Kopf auf Windschutzscheibe

Frau achtet nicht auf Verkehr - schwer verletzt

Großhadern - Eine Rentnerin ist am Donnerstag von einem Auto angefahren worden. Die Folgen des Unfalls sind gravierend.

Eine 77-jährige Rentnerin hatte am Donnerstagabend gegen 17.30 Uhr einen schweren Unfall. Sie wurde an der Würmtalstraße von einem Auto angefahren, schlug dabei mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und wurde dann wieder zurück auf die Fahrbahn geschleudert.

Zu dem Unfall kam es, weil die Frau die Straße überqueren wollte und dabei offensichtlich nicht ausreichend genug auf den Verkehr geachtet hatte. Ein 44-jähriger Münchner, der mit seinem Golf auf der Wümrtalstraße stadtauswärts unterwegs war, machte noch eine Vollbremsung, kam aber trotzdem nicht mehr rechtzeitig zum Stehen.

Die Rentnerin erlitt bei dem Unfall mehrere Knochenbrüche und ein Schädel-Hirn-Trauma. Sie wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht.

pim

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Berufung zurückgezogen: Todesfahrer muss in Haft
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
Acht Stunden Telefon-Terror: Renterin um 23.000 Euro betrogen
PI 15 Sendling: Das Revier der PS-Polizei
PI 15 Sendling: Das Revier der PS-Polizei

Was denken Sie über diesen Artikel?

Kommentare