Buben wollten ihr Geld

Rentnerin schlägt Angreifer mit Schirm in die Flucht

München - Damit hatten die beiden Jugendlichen wohl nicht gerechnet: Als sie einer Rentnerin in Neuaubing am Mittwochabend ihre Geldbörse abnehmen wollten, zückte die kurzerhand ihren Regenschirm.

Eine 63-Jährige war am Mittwoch gegen 18.40 Uhr auf dem Heimweg von einem Seniorenfest am Alten Wasserturm in Neuaubing. In der Limesstraße kamen ihr zwei Jugendliche entgegen. Plötzlich packte sie einer der beiden Buben an der Schulter, hielt sie fest und forderte sie auf, ihre Geldbörse rauszurücken.

Als die Frau sich weigerte, drohte ihr der Jugendliche Schläge an. Doch die Dame ließ sich davon nicht beeindrucken. Resolut setzte sie sich zur Wehr und schlug mit ihrem Regenschirm nach den Jugendlichen. Dabei traf sie einen der beiden an der Nase. Irritiert ließen die Täter von der Seniorin ab.

Die Frau ergriff sofort die Flucht und lief nach Hause. Sie wurde bei dem Überfall zwar nicht verletzt, war jedoch so geschockt, dass sie erst verspätet die Polizei verständigte. Eine eingeleitete Fahndung verlief bisher erfolglos.

Täterbeschreibung: 1. „Festhalter-Wortführer“: 15 – 17 Jahre alt, ca. 160 – 165 cm groß, südländischer Typ, schlank, dunkle, kurze Haare, schwarzer Ohrring im rechten Ohrläppchen; trug dunkelblaue  Jeans, grauen Kapuzenpulli; 2. Mittäter: 15 – 17 Jahre alt, ca. 160 – 165 cm groß, südländischer Typ, schmales Gesicht, kurze, dunkle Haare, dichte Augenbrauen; trug knallrotes Sweatshirt mit aufgedrucktem Drachen in schwarz mit goldfarbenem Rand, hellblaue Baggy-Jeans;

Zeugenaufruf:Personen, die sachdienliche Hinweise geben können, werden gebeten, sich mit dem Polizeipräsidium München, Kommissariat 21, Tel. 089/2910-0, oder jeder anderen Polizeidienststelle in Verbindung zu setzen.

Rubriklistenbild: © Symbolfoto

Auch interessant

Kommentare