Rentnerinnen auf Straße beraubt

München - Besonders dreist wurde am Sonntagabend eine 68-jährige Rentnerin beraubt. Die Polizei konnte wenig später einen Verdächtigen festnehmen.

Die Frau wartete an einer Tramhaltestelle am Sendlinger-Tor-Platz, als ihr ein Mann plötzlich die Halskette herunterriss und flüchtete. Noch in Tatortnähe konnten Polizeibeamte einen Verdächtigen festnehmen.

Die Polizei geht davon aus, dass es sich bei dem 23-jährigen Bulgaren um den gleichen Täter handelt, der am Samstag eine 84-Jährige mit einer identischen Masche ausgeraubt hatte. Er riss ihr in der U-Bahn-Haltstelle Richard-Strauss-Straße eine goldene Kette vom Hals und suchte das Weite.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

auch interessant

Meistgelesen

So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare