Reptilienstation: CSU kämpft um Erhalt

München - Die CSU setzt sich für die Reptilienauffangstation in der Kaulbachstraße ein. Ein Zuschuss der Stadt soll den Betrieb für das laufende Jahr gewährleisten.

Die CSU setzt sich für die Reptilienauffangstation in der Kaulbachstraße ein. Ein Zuschuss der Stadt soll den Betrieb für das laufende Jahr gewährleisten, heißt es in einem Rathaus-Antrag von CSU-Fraktionschef Josef Schmid. Außerdem soll mit dem Freistaat und dem bayerischen Städte- und Gemeindetag über die darüberhinaus gehende Finanzierung gesprochen werden. Die Station kämpft ums Überleben (tz berichtete). Grund: Geld und Platz sind knapp, gleichzeitig werden immer mehr Tiere abgeliefert.

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

Hätten Sie es gewusst? So alt werden Tiere

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare