Im Fitnessstudio: Polizist rettet Mann vor dem Tod

+
Ein Polizist hat einem 60-Jährigen in einem Fitnessstudio das Leben gerettet.

Bogenhausen - Ein lauter Knall hat einen jungen Polizisten auf einen Notfall aufmerksam gemacht. In einem Fitnessstudio war ein Mann zusammengebrochen. Er atmete nicht mehr. Der Polizist half sofort.

Der 28-jährige Polizeimeister war am Freitagnachmittag als Gast in einem Fitnessstudio in Bogenhausen. Als er gerade das Studio verlassen wollte, hörte er einen lauten Knall bei den Trainingsgeräten: Dort sah er einen etwa 60 Jahre alten Mann auf dem Boden liegen.

Nachdem bei der Kontrolle der Vitalfunktionen keine Reaktionen mehr feststellbar waren, begann er unverzüglich mit den Wiederbelebungen. Anwesende Gäste verständigten den Notruf, so dass nach rund acht Minuten der „First Responder“ der Berufsfeuerwehr eintraf. Dieser führten die Wiederbelebungsmaßnahmen fort. Nach zwei Defibrillationen mit einem Defibrillator konnte der Herzschlag bei dem 60-Jährigen wieder aufgezeichnet werden. Dieser wurde anschließend mit dem Notarzt in ein Krankenhaus gebracht.

auch interessant

Kommentare