Er trug nur ein Feinripp-Unterhemd

Exhibitionist belästigt Joggerin am Riemer See

München - Ein Exhibitionist hat das schöne Wetter am Donnerstag ausgenutzt, um sich im Riemer See abzukühlen. Als eine Joggerin des Weges kam, beließ er es aber nicht dabei und belästigte die Frau.

Die 46-Jährige drehte am Donnerstagvormittag gegen 9.15 Uhr ihre Runden auf dem ehemaligen Buga-Gelände. Als sie am Riemer See entlang joggte, wurde sie plötzlich von einem etwa 60 Jahre alten Mann angesprochen, der knöcheltief im Wasser stand und nichts weiter als ein weißes Feinripp-Unterhemd trug. Während der Exhibitionist mit der Münchnerin sprach, spielte er mit seinen Händen an seinem Geschlechtsteil herum.

Die 46-Jährige lief daraufhin weiter und stieß ganz in der Nähe zufällig auf einige Feuerwehrmänner, die dort eine Übung abhielten. Die Joggerin erzählte ihnen von dem Mann, der sie belästigt hatte. Die Feuerwehrler alarmierten die Polizei. Doch als die Beamten schließlich anrückten, fehlte von dem Exhibitionisten jede Spur.

Die Polizei bittet deshalb mögliche Zeugen um Mithilfe: Wer hat am Donnerstag am Riemer See oder in der näheren Umgebung einen etwa 1,75 Meter großen und etwa 60 Jahre alten, kräftig gebauten Mann mit grau-melierten Haaren und Stiftenkopf gesehen? Der Mann war unrasiert und trug nichts weiter als ein weißes Feinripp-Unterhemd. Hinweise nimmt die Polizei unter der Nummer 089/2910-0 oder an jeder Polizeidienststelle entgegen.

mm

Rubriklistenbild: © Schlaf (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: 26 Flüchtlinge springen bei Laim vom Zug - Stundenlang Chaos
S-Bahn: 26 Flüchtlinge springen bei Laim vom Zug - Stundenlang Chaos
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen
Sechs Orte in München, an denen wir uns aufwärmen

Kommentare