Versuchte Tötung durch Unterlassen?

Polizei ermittelt gegen Asylanten-Arzt

+
Dr. Andrea Sliwka war im Hungercamp.

München - Dr. Andrea Sliwka betreute die hungerstreikenden Asylbewerber am Rindermarkt, jetzt ermittelte die Polizei gegen ihn wegen versuchter Tötung durch Unterlassen.

Die Ermittlungsakte ging am Montag an die Staatsanwaltschaft, die nun über eine Anklagerhebung entscheidet. Michael Backmund von der Deutschen Journalistenunion: „Die strafrechtliche Verfolgung eines Arztes wegen seiner ehrenamtlichen Nothilfe für Flüchtlinge auf dem Münchner Rindermarkt ist politisch motiviert, juristisch absurd und gesellschaftlich ein Skandal.“ Der Weltärztebund habe beschlossen, dass Ärzte Hungerstreiks begleiten dürfen, wenn sie die Teilnehmer über die Folgen aufklären.

We

Hier räumt die Polizei das Asylbewerbercamp

Hier räumt die Polizei das Asylbewerbercamp

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare