Wechsel in der Führungsriege

Münchens Polizei-Vize wechselt ins Präsidium Oberbayern Süd

+
Noch-Polizeivizepräsident von München: Robert Kopp

München - Derzeit ist er noch Vizepräsident der Münchner Polizei. Ab 1. September wird Robert Kopps Wirkungsgebiet größer. Er wird Präsident des Präsidiums Oberbayern Süd.

Münchens Polizeivizepräsident Robert Kopp leitet ab 1. September 2015 das Präsidium Oberbayern Süd. Das hat das Polizeipräsidium München am Dienstag in einer Pressemitteilung bekannt gegeben. Kopp folgt damit dem bisherigen Polizeipräsidenten Robert Heimberger nach, der neuer Behördenleiter des Bayerischen Landeskriminalamtes wird.

"Ich kann meinem bisherigen Vertreter Robert Kopp nur die herzlichsten Glückwünsche zu seiner Bestellung aussprechen und ich freue mich mit ihm und für ihn. Er ist meines Erachtens für dieses Amt auf Grund seiner vielfältigen Erfahrungen geradezu prädestiniert", sagt der Münchner Polizeipräsident und bisherige Vorgesetzte Kopps, Hubertus Andrä.

Mit seinem Weggang verliere das Polizeipräsidium München einen äußerst kompetenten, versierten und einsatzerfahrenen Einsatzchef. "Für seinen weiteren Lebensweg wünsche ich ihm, auch im Namen unserer ganzen Behörde, alles Gute und stets ein glückliches Händchen bei den zu bewältigenden Entscheidungen."

mm

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare