" Rock Meets Classic": Die tz-Konzertkritik

+
Stimmig: Survivor-Sänger Jimi Jamison und das Prager Orchester bei „Rock meets Classic 2012“

München - " Rock Meets Classic" präsentierte in der gut gefüllten Münchner Olympiahalle verdiente Pop-Veteranen, die Zeit und Lust hatten, ihre größten Hits mit Orchesterbegleitung darzubieten.

Die Geschichte der Versuche, Rockmusik mit Klassik zu paaren, ist lang und zumeist tragisch. An der fixen Idee, die beiden Idiome zu verbinden, sind letztlich die Beatles schuld, die ebenso unbekümmert wie genial Streichquartette, Bach-Trompeten oder komplette Orchester einsetzten und so neue Dimensionen der Popmusik erschlossen. Dumm ist nur, dass die scheinbar einfache Formel „Rockmusik + klassische Begleitung = ganz tolle Rockmusik“ in der Folge selten aufging.

Unbeeindruckt von unzähligen tragikomischen Experimenten präsentierte Rock Meets Classic in der gut gefüllten Münchner Olympiahalle nun verdiente Pop-Veteranen, die Zeit und Lust hatten, ihre größten Hits mit Orchesterbegleitung darzubieten. Wundersamerweise ging das diesmal erstaunlich gut auf, weil man sich die richtigen Veteranen ausgesucht hat, nämlich jene aus der Welt des Hardrocks. Der ist trotz langer Haare und Nietengürtel mit das konservativste Genre der U-Musik, eignet sich mithin ziemlich gut für orchestrale Arrangements. Und so klangen die alten Hits von Survivor oder Toto mehr als ordentlich.

Die Sänger hatten allesamt Spaß daran, zu beweisen, dass man sie zu Unrecht ein wenig vergessen hat. Für das furiose Finale sorgte Ian Gillan von Deep Purple, der mit heute selten gehörten Titeln wie When A Blind Man Cries oder Hush die Halle zum Toben brachte.

Ein erstaunlich gelungener Abend. Das lag nicht zuletzt daran, dass man das Bohemian Symphony Orchestra Prague mehr machen ließ, als nur den Klangteppich zu weben. Gerade beim Auftritt von Chris Thompson, dem Original-Sänger der Manfred Mann’s Earth Band, war zu ahnen, welche Möglichkeit die Fusion von Rock und Klassik bietet, wenn man es geschickt anstellt.

Zoran Gojic

So wirkt Musik auf unseren Körper

So wirkt Musik auf unseren Körper

Auch interessant

Kommentare