Rock-Festival im Olympiapark

17 neue Bands fürs "Rockavaria"

+
Beim "Rockavaria" Ende Mai wird im Olympiastadion gerockt.

München - Noch mehr Rock fürs "Rockavaria": Noch knapp 100 Tage sind es, bis im Olympiapark zum ersten Mal das große Rockfestival steigt. Jetzt haben noch mehr Bands zugesagt.

Vom 29. bis 31. Mai ist es soweit: Der Olympiapark wird zum Rocker-Areal: Mittlerweile 58 Bands haben ihr Kommen für die Festival-Premiere zugesagt, als Headliner stehen keine geringeren als Muse, Metallica und Kiss auf der Bühne. Außerdem Faith No More, Incubus und Judas Priest.

Jetzt haben 17 weitere Bands ganz frisch ihre Teilnahme bestätigt. Wie der Veranstalter am Montag mitteilte, sind außerdem dabei: ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead, BABYMETAL, Black Map, Blitz Kids, Brant Bjork, Chevelle, Dir En Grey, Epica, Gallows, Hellyeah, Kvelertak, Mad Caddies, Meshuggah, Paradise Lost, Purson und Sick Of It All.

Das Line Up wächst also: Insgesamt sollen bei dem Festival 70 Bands an drei Tagen auf drei Bühnen spielen.

Hier gibt's alle Infos zum "Rockavaria"-Festival im Olympiapark.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
News-Blog zum Unterföhring-Prozess: Urteil wird am Freitag erwartet
Jugendliche (16) hüpfen auf Auto herum - als der Besitzer sie entdeckt, eskaliert die Situation völlig
Jugendliche (16) hüpfen auf Auto herum - als der Besitzer sie entdeckt, eskaliert die Situation völlig
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
„Nicht verramschen“: Aus für Rotes Kreuz auf der Wiesn besiegelt - BRK will sich wehren
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 
Mitten in München finden unter Wasser spektakuläre XXL-Kämpfe statt 

Kommentare