Wer spielt wann?

Rockavaria 2015: Der Festival-Kalender

+
Muse ist beim Rockavaria-Festival auch am Start - und zwar am Freitag.

München - Der Rock kehrt an die Isar zurück, beziehungsweise in den Olympiapark. Vom 29. bis zum 31. Mai gibt es zum ersten Mal seit 1996 wieder ein mehrtägiges Musik-Spektakel im Stadion und in der Halle.

Die Fans freuen sich bereits auf Hauptacts wie Muse, Kiss und Metallica. Jetzt wissen wir auch, welche Band an welchem Tag beim Festival Rockavaria auf der Bühne steht.

Muse legen am Freitag mit ihrem breit angelegten progressiven Rock los, Kiss tragen am Samstag mit ihrer legendären Masken-Show die Staffel weiter, bis Metallica die Fans am Sonntag lautstark verabschieden.

Rockavaria bietet auch sogenannte Share-Tickets an

Sie lieben es, wenn Kiss-Basser Gene Simmons seine Zunge wie eine Schlange vorschnellen lässt, können aber mit Thrash-Metal nichts anfangen? Dafür gibt es die sogenannten Share-Tickets. Normalerweise kauft man eine Festivalkarte, die dann gegen ein Einlassband ausgetauscht wird. Dieses sollte man über die Festivallänge dann auch möglichst nicht verlieren. Die Share-Tickets sind hingegen übertragbar: Heute schaue ich mir Muse an, morgen du Kiss. Der Käufer erhält einzelne Karten für jeden Tag.

Rockavaria: So werden die Übernachtungen geregelt

Es wurde auch eine Facebook-Gruppe eingerichtet, die als Tauschbörse funktioniert. Unter der Internetadresse http:/bit.ly/Share Your Ticket sollte man schnell fündig werden. Die Share-Tickets sind allerdings – wie bei Eintagestickets üblich – ein wenig teurer als die Festivalkarten. Diese bekommt man für 179 Euro, die Share-Tickets kosten 209, 50 Euro.

Übernachtungsmöglichkeiten auf dem Olympiagelände gibt es nicht. Die Veranstalter von Rockavaria weisen allerdings darauf hin, dass einige Hotels und Campingplätze Abrufkontingente für Rockavaria-Besucher eingerichtet haben. Oft gelten vergünstigte Sonderkonditionen für Konzertbesucher.

Alle Informationen zu den drei Tagen Rockavaria auf dem Olympiagelände findet man im Netz unter www.rockavaria.de.

Das Programm zum Rockavaria-Festival

Freitag, 29. Mai 2015

  • Muse
  • Incubus
  • Limp Bizkit
  • Arcane Roots
  • Babymetal
  • Bonaparte
  • Brant Bjork
  • Chevelle
  • Eisbrecher
  • Kvelertak
  • Orange Goblin
  • Orchid
  • Poets Of The Fall
  • Purson
  • Saint Vitus
  • The Picturebooks
  • Triggerfinger
  • Truck­fighters

Samstag, 30. Mai

  • Kiss
  • Judas Priest
  • Airbourne
  • Five Finger Death Punch
  • Accept
  • Anti-Flag
  • Black Map
  • Blitz Kids
  • Epica, Gallows
  • Hell­yeah
  • Ignite
  • Kissin‘ Dyna­mite
  • Mad Caddies
  • Sick Of It All
  • The Darkness
  • Toxpack
  • Turbo­negro

Sonntag, 31. Mai

  • Metallica
  • Faith No More
  • Within Temptation
  • ...And You Will Know Us By The Trail Of Dead
  • Any Given Day
  • Beastmilk
  • Decapitated
  • Deez Nuts
  • Dir En Grey
  • Emmure
  • Eskimo Callboy
  • Exodus
  • Gojira
  • Hang The Bastard
  • Hatebreed
  • Kreator
  • Meshuggah
  • Paradise Lost
  • Rise Of The Northstar
  • Stick To Your Guns
  • Testament
  • Unearth

Weitere Infos zum Festival in München finden Sie in unserem großen Rockavaria-Guide.

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
S-Bahn: Verkehrslage auf Stammstrecke normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Sendlinger Straße: Fußgängerzone beschlossen, jetzt wird umgebaut
Sendlinger Straße: Fußgängerzone beschlossen, jetzt wird umgebaut

Kommentare