Rodenstock zieht nach Laim

+
Das Bürogebäude an der Elsenheimer Straße 33.

München - Weil auf dem derzeitigen Rodenstock-Gelände bald Luxus-Quartiere stehen werden, müssen die 460 Mitarbeiter umziehen. Die Reise geht nach Laim.

Der Münchner Brillenmulti Rodenstock zieht um – und zwar nach Laim in die Elsenheimer Straße 33. Dort will die Firma das derzeit von der Wirtschaftsprüfungsgesellschaft PriceWaterHouseCoopers genutzte Bürogebäude beziehen. Diese Firma wiederum zieht in den derzeit noch in Bau befindlichen Skyline Tower im Arnulfpark. Die 460 Rodenstock-Mitarbeiter sollen ihr jetziges Stammgelände im Dreimühlenviertel Ende 2011 räumen. Dort entsteht ein Luxus-Quartier mit 300 Wohnungen.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

Varieté-Star tanzte in Schuhbecks teatro: Trat sie zusammen mit ihrem Mörder auf?
Varieté-Star tanzte in Schuhbecks teatro: Trat sie zusammen mit ihrem Mörder auf?
Männer gehen aufeinander los - als Polizei eingreift, wird es auch für die Beamten gefährlich
Männer gehen aufeinander los - als Polizei eingreift, wird es auch für die Beamten gefährlich
Überraschende Wendung beim Millionen-Raub am Promenadeplatz in München
Überraschende Wendung beim Millionen-Raub am Promenadeplatz in München

Kommentare