Er wurde von einem Omnibus geschnitten

Rollerfahrer (66) stürzt und verletzt sich schwer

München - Ein 66-jähriger Rollerfahrer wollte auf der Rosenheimer Straße abbiegen und verletzte sich dabei schwer. Beim Sturz verlor er seinen Helm.

Am Montagabend gegen 20.30 Uhr fuhr ein Rollerfahrer (66 Jahre) stadteinwärts auf der Rosenheimer Straße. Am Gasteig ordnete sich der Mann auf einer der beiden Linksabbiegerspuren ein.

Beim Abbiegen geriet der Roller ins Schlingern. Der Mann verlor die Kontrolle über seinen Roller, stieß gegen die Abtrennung eines Straßenbahnhochgleises und stürzte zu Boden. Dabei verlor er seinen Helm.

Der 66 Jahre alte Mann verletzte sich schwer und wurde zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht, wo seine Verletzungen als lebensbedrohlich eingestuft wurden.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare