Schwer verletzt

Rollerfahrer stürzt wegen Krampfanfall

München - Weil er während der Fahrt einen Krampfanfall bekam, ist ein 25 Jahre alter Rollerfahrer am Montagnachmittag in Neuhausen schwer gestürzt.

Gegen 15.35 Uhr fuhr der 25-jährige Rollerfahrer auf der Leonrodstrasse stadtauswärts. Nach ersten Erkenntnissen der Münchner Polizei erlitt er während der Fahrt einen Krampfanfall. Bevor der Rollerfahrer auf die Straße stürzte, prallte er gegen zwei am Fahrbahnrand geparkte Fahrzeuge.

Der 25 Jährige erlitt bei dem Sturz massive Verletzungen am Kopf und im Gesicht und wurde in ein Krankenhaus eingeliefert.

An den beiden Fahrzeuge entstand den Polizeiangaben zufolge ein Schaden von rund 1100 Euro.

auch interessant

Meistgelesen

Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft am OEZ
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
So soll der Express zum Flughafen doch vor 2037 gelingen
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager
Das Sex-Rätsel um den Top-Manager

Kommentare