Autofahrer kann Crash nicht verhindern

Bei Rot über die Ampel: Radlerin schwer verletzt

München - Sie hat ein Rotlicht missachtet und ein Auto übersehen: Eine Radfahrerin aus München (47) wurde am Montagvormittag bei einem Unfall auf der Schleißheimer Straße verletzt. 

Am Montagvormittag gegen 9.15 Uhr fuhr laut Polizei eine 47-jährige Münchnerin mit ihrem Fahrrad den rechten Radweg der Schleißheimer Straße entlang. An der Kreuzung zur Karl-Theodor-Straße fuhr sie trotz Rotlichts über die Fußgängerfurt in den Kreuzungsbereich ein.

Dabei übersah sie offensichtlich einen von links kommenden 26-jährigen Münchner mit seinem Fiat Bravo. Dieser konnte trotz Sofortbremsung einen Zusammenstoß mit der Radfahrerin nicht mehr verhindern.

Die Frau wurde mit ihrem Fahrrad auf die Motorhaube aufgeladen und anschließend auf die Straße abgeworfen. Dabei erlitt sie schwere Verletzungen und musste in ein Krankenhaus gebracht werden, wo sie nun stationär behandelt wird.

Rubriklistenbild: © fib

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken, um Missbrauch zu vermeiden.

Die Redaktion