Rumms: Bagger rammt Haus

+

München - Uups! Ein bißchen zu hoch hat ein Baggerfahrer in Mittersendling den Arm seinem Gefährts gehoben. Dann rummste es...

Am Mittwoch gegen 9.00 Uhr fuhr der 30-jähriger Bauarbeiter mit seinem Teleskoplader - einem Bagger der Marke Merlo - auf dem Gottfried-Böhm-Ring in Richtung der Tunnelbaustelle an der Heckenstallerstraße. Am Teleskoparm der Baumaschine war eine schwere Eisenkette angebracht. Damit diese nicht auf den Boden schliff, hob der Fahrer den Teleskoparm auf eine Höhe von 5,4 Meter an.

Bei Gottfried-Böhm-Rings 29 musste er unter einer Unterführung von 5,1 Meter Höhe hindurch fahren. Der 30-Jährige übersah die Höhe der Unterführung und prallte mit der Spitze des Teleskoparmes gegen die Hauswand. Dadurch zersplitterte die Frontscheibe der Baumaschine und der Fahrer zog sich Schnittverletzungen im Gesicht zu. Das teilt die Polizei mit.

Die Baumaschine und die Hauswand wurden schwer beschädigt. Der Gesamtschaden schätzt die Polizei auf rund 15.000 Euro.

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Alle Linien fahren normal
S-Bahn: Alle Linien fahren normal
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
München, du hast noch immer ein Problem mit Homophobie!
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare