Rundgang durch Hotel Vier Jahreszeiten

Diese Suite kostet 15.000 Euro pro Nacht

+
Die Ludwigssuite - mehr Bilder sehen Sie in der Fotostrecke unten

München - Das Hotel Vier Jahreszeiten an der Maximilianstraße gilt in München als eines der ganz großen Luxus-Quartiere. Darin befindet sich auch Deutschlands teuerste Suite: der Foto-Rundgang.

Das Hotel ist ein Haus mit langer Tradition und die Liste der berühmten Gäste liest sich wie ein „Who is Who“ von Geschichte und Gegenwart: Von hohen Staatsbesuchen wie Königin Elisabeth und Magaret Thatcher, bis hin zu Hoheiten wie Kaiserin Sisi von Österreich und Lady Diana; von bekannten Diven wie Marlene Dietrich und Audrey Hepburn bis hin zu Pop-Größen und Hollywood-Stars, wie Jennifer Lopez, Orlando Bloom, Katy Perry und Robbie Williams.

 

Deutschlands teuerste Suite: Rundgang im Hotel Vier Jahreszeiten

Deutschlands teuerste Suite: Rundgang im Hotel Vier Jahreszeiten

Seit 2008 wurde das Hotel nun Schritt für Schritt renoviert, um sich den neuesten Luxustrends und Gastbedürfnissen anzupassen. Insgesamt 40 Millionen Euro hat die Kempinski-Gruppe bisher aufgebracht und die Arbeiten sind noch nicht vollständig abgeschlossen. Dabei wurde auch die teuerste Suite Deutschlands renoviert, die sich im zweiten Stock des Vier Jahreszeiten befindet. Die Ludwigs-Suite ist mit 15 000 Euro pro Nacht unschlagbar.

Julia Bosch

auch interessant

Meistgelesen

Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt

Kommentare