Rutschig? Oder sieht's nur so aus?

+
Am Dienstag benutzte kaum einer die Treppe

München - Achtung Rutschgefahr! An den Treppen zum Stachus-Zwischengeschoss stehen Klappschilder, die vor glatten Stufen warnen sollen. Was steckt dahinter?

 Für die Betreiberfirma LBBW Immobilien sind die Warnhinweise nur eine reine Vorsichtsmaßnahme. „Ich habe heute persönlich getestet, ob die Treppen rutschig sind. Ich finde sie nicht glatt“, sagte Pressesprecherin Brigitte Reibenspies am Dienstag der tz. „Da spiegelt das Wasser, vielleicht hat da der ein oder andere das Gefühl, es ist glatt.“

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Münchens schönste U-Bahnhöfe

Die Klappschilder habe man aufgestellt, weil es immer wieder Klagen über eine Rutschgefahr gegeben habe. Die Treppen sind aus hellem Terrazzo-Estrich, dem gleichen Material wie der Boden der neuen Stachus-Passagen. Ob der Belag wirklich rutschig ist, wird sich spätestens dann zeigen, wenn der erste Schnee fällt.

tz

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare