Wegen Person im Gleis

Polizeieinsatz: Chaos bei der S-Bahn

München - Verzögerungen auf der Stammstrecke: Ein Polizeieinsatz sorgte am Mittwochvormittag für eine knapp einstündige Vollsperrung - und Chaos bei der S-Bahn.

Der Mittwochmorgen war für Fahrgäste der S-Bahn eine echte Geduldsprobe: Wie die Deutsche Bahn am Morgen meldete, war der S-Bahnverkehr zwischen 6.35 Uhr und 7.15 Uhr wegen einer Sperrung an der Donnersbergerbrücke komplett unterbrochen. Fahrgäste mussten deshalb mit Einschränkungen im Fahrplan rechnen.

Der S-Bahnverkehr musste gestoppt werden, weil ein Bahnmitarbeiter eine Frau im Gleisbereich der Donnersberger Brücke gesehen hatte. Eine sofort eingeleitete Suchaktion mit Beamten der Bundes- und Landespolizei zwischen den S-Bahnstationen Hirschgarten und Donnersberger Brücke verlief erfolglos. Die Frau hatte sich in unbekannte Richtung davon gemacht.

Alle S-Bahnen verkehren inzwischen wieder auf ihren Regelwegen. Allerdings vermeldet die Bahn auch um 11.30 Uhr noch geringe Verzögerungen.

auch interessant

Meistgelesen

Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare