Auf der Stammstrecke

Nach Störung am Isartor: S-Bahn fährt wieder normal

München - Wegen einer technischen Störung am Isartor fuhren am Dienstag die S-Bahnen stundenlang nicht nach Fahrplan - und hielten zum Großteil nicht an der Hackerbrücke. Es kam auch am Mittwoch noch zu Verspätungen.

Ein technischer Defekt hat den S-Bahn-Verkehr in München am Dienstag für mehrere Stunden zum Erliegen gebracht. Tausende Pendler mussten auf U-Bahnen, Straßenbahnen oder Busse umsteigen. Nach Angaben der Deutschen Bahn war die Oberleitung am S-Bahnhof Isartor ausgefallen. Daraufhin wurde um 17.25 Uhr die gesamte Stammstrecke im Feierabendverkehr gesperrt.

Die Behebung der technischen Störung am Isartor werde noch bis voraussichtlich 24 Uhr andauern, teilte die Deutsche Bahn am Dienstagabend mit. Am Mittwoch kam es noch bis in den Vormittag hinein zu Verspätungen. 

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

auch interessant

Meistgelesen

Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Festnahmen, Prügel und randalierende Fahrgäste
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich
Blitzeis-Bilanz: Münchner kratzten, rutschten und verletzten sich

Kommentare