Am Stachus

S-Bahn: Signalstörung behoben

München - S-Bahn-Fahrende mussten heute auf der Stammstrecke mehrfach Geduld haben. Doch mittlerweile hat sich die Lage beruhigt.

Eine sporadisch auftretende Störung am Karlsplatz sorgte am Freitagmittag auf der Stammstrecke für Verzögerungen von 10 bis 15 Minuten. Doch die Störung ist mittlerweile behoben und es kommt zu keinen Beeinträchtigungen mehr.

Bereits früh am Morgen hatte es die Pendler auf der Stammstrecke getroffen. Zunächst teilte die Bahn lediglich mit, dass aus "betrieblichen Gründen" mehrere Taktverstärker-S-Bahnen ausfallen. Schuld war eine Signalstörung an der Hackerbrücke. Eine halbe Stunde später hieß es dann, dass alle S-Bahnen in Richtung Pasing 10 bis 15 Minuten Verspätung haben. Schuld sei eine Signalstörung an der Hackerbrücke.

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Kommentare