Nach Stellwerkstörung

S-Bahn fährt fast wieder nach Fahrplan

München - Fahrgäste der S-Bahn in mussten am Donnerstag in der Früh mehr Zeit einplanen. Wie die Deutsche Bahn mitteilte, kam es im gesamten S-Bahn-Netz nach Stellwerstörung und Bauarbeiten zu verlängerten Fahr- und Wartezeiten.

Die Stellwerksstörung vom Mittwoch in Verbindung mit den planmäßigen nächtlichen Bauarbeiten auf der Stammstrecke führte laut Bahn auch am Donnerstag noch zu Verspätungen bei der S-Bahn. Reisende mussten sich in den Morgenstunden auf Fahrzeitverlängerungen, Teilausfälle und eventuell auch Wartezeiten im gesamten S-Bahn-Netz einrichten. Auf den Linien der S2, S3 und S8 fielen einzelne Züge komplett aus.

Am Vormittag hat sich der S-Bahnverkehr weitestgehend normalisiert. Es kommt vereinzelt noch zu Verzögerungen.

1,5 Tonnen Müll pro Tag! Unterwegs mit den S-Bahn-Reinigern

Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer
Die S-Bahn-Reinigungstrupps sammeln jeden Tag 1,5 Tonnen Müll. Wir haben einige der Saubermänner begleitet © Kurzendörfer

Rubriklistenbild: © Schlaf

Auch interessant

Meistgelesen

Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Bettler-Alarm in der U-Bahn - MVG warnt vor der Musik-Masche
Bettler-Alarm in der U-Bahn - MVG warnt vor der Musik-Masche
Studie deckt Geheimdienst-Orte in und um München auf - auch die Frauenkirche gehörte dazu
Studie deckt Geheimdienst-Orte in und um München auf - auch die Frauenkirche gehörte dazu
Ein wahrer Schutzengel: Mann (20) rettet Kleinkind in Fürstenried
Ein wahrer Schutzengel: Mann (20) rettet Kleinkind in Fürstenried

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.