Stammstrecken-Sperrung aufgehoben

Einsatz in Laim: Geduldsprobe für S-Bahn-Fahrer

+
Völlig überfüllt war der S-Bahnhof in Pasing.

München - Der Notarzteinsatz in Laim, der für die Sperrung der Stammstrecke am Mittwochmorgen gesorgt hatte, ist inzwischen beendet. Langsam legt sich das S-Bahn-Chaos.

S-Bahn-Pendler mussten am Mittwoch Geduld mitbringen und mit erheblichen Verzögerungen sowie Zugausfällen rechnen. Zwischen München-Pasing und Donnersbergerbrücke war die Stammstrecke am Mittwochmorgen ab 8 Uhr gesperrt. Rund zwei Stunden dauerte die Sperrung an. Grund war ein Notarzteinsatz in Laim. Auch nach Ende des Einsatzes und Aufhebung der Streckensperrung kam es noch zu Folgeverzögerungen. Insgesamt normalisierte sich der Fahrplanablauf aber bis Mittags wieder.

Aufgrund der Behinderungen auf den S-Bahn-Linien wichen die Fahrgäste auf U-Bahn, Bus und Tram aus, weswegen es auch dort überfüllten Bahnsteigen kam. 

vh

Auch interessant

Meistgelesen

Alarmierender Facebook-Post der Münchner Polizei: So können wir unsere Arbeit nicht machen
Alarmierender Facebook-Post der Münchner Polizei: So können wir unsere Arbeit nicht machen
Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Verbotener Tanz in Striptease-Bar: Razzia in der Maxvorstadt
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Kostenexplosion! Münchner S-Bahn-Tunnel wird zum Milliardengrab
Die besten Wiener Schnitzel in München und Umland: Hier wird besonders gut paniert
Die besten Wiener Schnitzel in München und Umland: Hier wird besonders gut paniert

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.