Stammstrecken-Sperrung aufgehoben

Einsatz in Laim: Geduldsprobe für S-Bahn-Fahrer

+
Völlig überfüllt war der S-Bahnhof in Pasing.

München - Der Notarzteinsatz in Laim, der für die Sperrung der Stammstrecke am Mittwochmorgen gesorgt hatte, ist inzwischen beendet. Langsam legt sich das S-Bahn-Chaos.

S-Bahn-Pendler mussten am Mittwoch Geduld mitbringen und mit erheblichen Verzögerungen sowie Zugausfällen rechnen. Zwischen München-Pasing und Donnersbergerbrücke war die Stammstrecke am Mittwochmorgen ab 8 Uhr gesperrt. Rund zwei Stunden dauerte die Sperrung an. Grund war ein Notarzteinsatz in Laim. Auch nach Ende des Einsatzes und Aufhebung der Streckensperrung kam es noch zu Folgeverzögerungen. Insgesamt normalisierte sich der Fahrplanablauf aber bis Mittags wieder.

Aufgrund der Behinderungen auf den S-Bahn-Linien wichen die Fahrgäste auf U-Bahn, Bus und Tram aus, weswegen es auch dort überfüllten Bahnsteigen kam. 

vh

Auch interessant

Meistgelesen

Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
Mann raste ins Stauende, 25-Jährige starb - Verfahren eingestellt, keine Entschuldigung
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
„Hier rasen alle“: Münchner sucht beim KVR nach Hilfe - und erhält eine kuriose Auskunft
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Bluttat in Harlaching: Angeklagter gesteht Mord - und verrät gruseliges Detail
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 
Computer-Panne am Wahltag? Helfer schildert chaotische Szenen - Verwaltung mit vielen Problemen konfrontiert 

Kommentare