Einschnitt in den Nachtverkehr

Stammstrecke: Jetzt wird's ernst!

+

Ab Montagabend müssen sich die Münchner S-Bahn-Fahrgäste wieder auf Behinderungen einstellen. Es werden werktags bis Ende Juni nachts keine Züge mehr fahren.

Ab Montagabend müssen sich die Münchner S-Bahn-Fahrgäste wieder auf Behinderungen einstellen. Die S-Bahn lässt nach der Winterpause wieder am Bahnhof Donnersbergerbrücke weiterbauen. Dort werden neue Zugänge mit Aufzügen zu den Bahnsteigen errichtet. Das heißt: Die Haltestelle kann während der Bauarbeiten, die bis Ende Juni auf die Nachstunden und die Wochenenden gelegt wurden, nur sehr eingeschränkt angefahren werden, es fallen dann die meisten Züge aus.

Jeweils von Montag bis Freitag ist die Stammstrecke dann von 22.15 Uhr bis 4.45 Uhr gesperrt. Das heißt: Die von Osten kommenden S-Bahnlinien S2, S3, S4 und S7 enden dann schon am Ostbahnhof. Richtung Pasing kann man dort in die Pendel-S-Bahnen umsteigen, die alle Stationen der Stammstrecke im 20-Minuten-Takt bedienen.

Von Westen kommend fahren die Züge der S1, S2 und S6 so wie vergangenes Jahr ohne Halt an den Bahnhöfen der Stammstrecke bis zum Hauptbahnhof durch, wo die Fahrgäste in die Pendel-S-Bahnen im Tunnel umsteigen können.

Die S-Bahnlinie S3 aus und nach Mammendorf sowie die S4 Geltendorf beginnen und enden in Pasing. Die S7 Wolfratshausen fährt über den Heimeranplatz oberirdisch zum Hauptbahnhof und hält als einzige reguläre S-Bahn an der Donnersbergerbrücke, aber nicht an der Hackerbrücke.

Die S8 nach Herrsching bzw. zum Flughafen fährt zwischen Pasing und am Ostbahnhof ohne Zwischenhalt oberirdisch über den Bahn-Südring, auch der Halt am Leuchtenbergring entfällt.

Am Freitag beginnen dann um 22.15 Uhr zusätzlich die Wochenendsperren, während derer bis Ende Juni jeweils bis Montagfrüh um 4.45 Uhr die Stammstrecke gesperrt wird.

Mehr Informationen gibt es hier.

Johannes Welte

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
31-Jähriger am ZOB niedergestochen: Neue Details
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Feueralarm im Kiesselbach-Tunnel: Mega-Stau auf dem Ring
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Die Stadt der Zuagroasten: Was Neu-Münchner anzieht
Sommerbaustellen: Münchens schlimmste Stau-Fallen
Sommerbaustellen: Münchens schlimmste Stau-Fallen

Kommentare