Wieder Chaos bei der S-Bahn

Einkaufswagen stoppt Züge

Da lief nicht alles rund: Am Mittwochnachmittag kamen zahlreiche S-Bahnen zu spät.
+
Da lief nicht alles rund: Am Mittwochnachmittag kamen zahlreiche S-Bahnen zu spät.

München - Gleich aus zwei Gründen ist es am Mittwochnachmittag zu Einschränkungen im S-Bahnverkehr gekommen. Nun sollen Überwachungskameras bei der Aufklärung helfen. 

Ausgerechnet während des Berufsverkehrs kam es am Mittwochnachmittag wieder zu erheblichen Problemen auf der S-Bahn-Stammstrecke. Erst meldete die Bahn Verzögerungen und Behinderungen wegen eines Polizeieinsatzes und „Personen im Gleis“ im Bereich zwischen Hacker- und Donnersbergerbrücke. Und dann lag im Bahnhof Laim auf Gleis 3 plötzlich ein Einkaufswagen. Als der von einer S-Bahn mitgerissen wurde und sich unter einem Zug verkeilte, war das Chaos perfekt. In der Facebook-Gruppe „Meine S2 kommt nicht“ hat der User Dominik H. dieses Bild gepostet:

Der Einkaufswagen schaut noch unter der S-Bahn hervor.

Ein Bahnsprecher kündigte an, dass man die Bilder der Überwachungskameras auswerten werde, um die Verursacher zu ermitteln. Der Verkehr auf der Stammstrecke normalisierte sich erst am späten Abend wieder.

mm/tz

Auch interessant

Meistgelesen

Keine Lust auf Corona-Scherze: Söder-Kabinett verkündet Gastro-Hammer - das kommt jetzt auf Münchner zu
Keine Lust auf Corona-Scherze: Söder-Kabinett verkündet Gastro-Hammer - das kommt jetzt auf Münchner zu
München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
München als reales „Monopoly“? Milliardär kauft sich nächste Immobilie - mitten im Herzen der Stadt
Betrieb wegen Corona geschlossen: Münchner Wirt bekommt Millionensumme - Signal für weitere Gastronomen?
Betrieb wegen Corona geschlossen: Münchner Wirt bekommt Millionensumme - Signal für weitere Gastronomen?
Bei privatem Ausflug: Polizistinnen erinnern sich an Fahndungsfoto - und reagieren dann genau richtig
Bei privatem Ausflug: Polizistinnen erinnern sich an Fahndungsfoto - und reagieren dann genau richtig

Kommentare