Chaos im Berufsverkehr

S1: Strecke stundenlang gesperrt

München - Auf der S1 Freising/ Flughafen geht gerade nichts mehr. Die Strecke ist wegen eines Notarzteinsatzes gesperrt. Es dürfte die Pendler am Montagmorgen hart treffen.

Update: Der Notarzteinsatz am Gleis ist beendet. Es kommt jedoch noch zu Verzögerungen.

Notarzteinsatz zwischen Feldmoching und Oberschleißheim

Betroffen ist der Abschnitt zwischen Feldmoching und Oberschleißheim, wie die Bahn am Montag gegen 6 Uhr mitteilt.

Die S-Bahnen Richtung Freising/Flughafen verkehren bis Feldmoching und enden dort vorzeitig. Die S-Bahnen Richtung München Ost verkehren bis Oberschleißheim und enden vorzeitig.

Zwischen Oberschleißheim und Neufahrn fährt die S1 im 20 Minuten Takt. Zwischen Neufahrn und Freising /Flughafen fährt die S1 im 40 Minuten Takt. Das bedeutet die Fahrzeugtrennung in Neufahrn entfällt. Ein Schienenersatzverkehr ist mit Taxis zwischen Feldmoching und Oberschleißheim ist eingerichtet.

Fahrgäste zum Flughafen nutzen bitte die S8. Genaue Informationen zur Dauer der Sperrung liegen noch nicht vor. Erfahrungsgemäß ist jedoch mit einer Störungsdauer von circa 2 Stunden zu rechnen.

Rubriklistenbild: © mzv-tz

Auch interessant

Kommentare