50.000 Euro Schaden bei Küchenbrand

München - In der Zenettistraße hat am Mittwoch Abend ein Küchenbrand einen riesigen Schaden verursacht.

Ein Anwohner hatte eine Rauchentwicklung im Gebäude bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Feuerwehrmänner an der Einsatzstelle eintrafen, drang bereits schwarzer Rauch aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss des Wohnhauses.

Geschützt durch schweren Atemschutz drangen die Feuerwehrmänner zu der Wohnung vor. Da die Wohnungstüre verschlossen war, verschafften sich die Einsatzkräfte gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten. Schnell wurde der Brand, der im Bereich der Küchenzeile ausgebrochen war, von den Beamten gelöscht. Mit Hilfe eines Hochleistungslüfters entrauchten die Feuerwehrmänner die Räumlichkeiten. Der Sachschaden der bei dem Brand entstanden ist, wird auf 50.000 Euro geschätzt.

Auch interessant

Meistgelesen

Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Neue Großmarkthalle wird 40 Millionen teurer
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Bewährung für Todes-Schubser, Haft für Maxvorstadt-Schützen
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare