50.000 Euro Schaden bei Küchenbrand

München - In der Zenettistraße hat am Mittwoch Abend ein Küchenbrand einen riesigen Schaden verursacht.

Ein Anwohner hatte eine Rauchentwicklung im Gebäude bemerkt und die Feuerwehr alarmiert. Als die Feuerwehrmänner an der Einsatzstelle eintrafen, drang bereits schwarzer Rauch aus einem Fenster im zweiten Obergeschoss des Wohnhauses.

Geschützt durch schweren Atemschutz drangen die Feuerwehrmänner zu der Wohnung vor. Da die Wohnungstüre verschlossen war, verschafften sich die Einsatzkräfte gewaltsam Zutritt zu den Räumlichkeiten. Schnell wurde der Brand, der im Bereich der Küchenzeile ausgebrochen war, von den Beamten gelöscht. Mit Hilfe eines Hochleistungslüfters entrauchten die Feuerwehrmänner die Räumlichkeiten. Der Sachschaden der bei dem Brand entstanden ist, wird auf 50.000 Euro geschätzt.

auch interessant

Meistgelesen

Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Stadt vs. Region: Wo sich das Landleben noch lohnt
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Zuhälter-Schorsch: Muss er jetzt für immer hinter Gitter?
Amidou floh aus Todesangst - doch der Schwulenhass holt ihn ein
Amidou floh aus Todesangst - doch der Schwulenhass holt ihn ein

Kommentare