Sachse (24) rast der Polizei davon

Ismaning - Als die Polizei an seine Scheibe klopfte, sperrte er sich ein und raste mit Vollgas davon: Ein sturzbetrunkener Sachse (24) aus Görlitz lieferte sich in der Neujahrsnacht eine haarsträubende Verfolgungsjagd mit der Polizei.

Einer Ismaninger Streifenwagenbesatzung fiel der silberne Audi gegen 2.50 Uhr auf, als er in der Freisinger Straße Schlangenlinien fuhr. Alle Stoppversuche ignorierte der Fahrer.

Stattdessen raste der Audifahrer über die B 471 davon. Bei Garching bog er auf die A 9 nach Nürnberg ein, wobei er Bordsteine rammte und fast in die Leitplanke gekracht wäre. Mit Tempo 200 düste der 24-Jährige gefolgt von zwei Streifenwagen in Richtung Allerhausen. Nach 30 Kilometern fuhr er auf einen Parkplatz und gab auf. Der Mann wurde festgenommen, musste Schlüssel und Führerschein abgeben. Er hatte fast zwei Promille.

dop

Quelle: tz

Auch interessant

Meistgelesen

Festival kommt nach München - Jetzt steht fest: Weltweit bekannte Mega-Stars haben zugesagt
Festival kommt nach München - Jetzt steht fest: Weltweit bekannte Mega-Stars haben zugesagt
Anwohner verärgert: Hier in München herrscht kolossaler Parkplatz-Irrsinn 
Anwohner verärgert: Hier in München herrscht kolossaler Parkplatz-Irrsinn 
Plötzlich verschwunden: Mann aus München vermisst - er ist auf Medikamente angewiesen
Plötzlich verschwunden: Mann aus München vermisst - er ist auf Medikamente angewiesen

Kommentare