Schnell, sanft und sicher

Das schnellste IPL-Haarentfernungsgerät von Braun jetzt bei Saturn München und Freising im Angebot

+
Jetzt 80 Euro Rabatt beim Kauf sichern.

Zur Entfernung von Körperhaaren wird neben dem Epilieren die Behandlung mit IPL-Geräten immer beliebter.

IPL steht für "Intense Pulsed Light" und bezeichnet eine Technologie, bei der die zu behandelnden Hautpartien sehr schnellen Lichtimpulsen ausgesetzt werden. Diese wirken bis in die Haarwurzeln und hemmen den Wuchs von Körperhaaren effizient. Zu den führenden Herstellern von IPL-Geräten gehört Braun, dessen neuestes Produkt in den Saturn Märkten in München und Freising jetzt im Rahmen einer Einführungs-Rabatt-Aktion angeboten wird: der Braun Silk-expert Pro 5 IPL.

Die IPL-Behandlung war bis vor einigen Jahren nur in professionellen Kosmetikstudios möglich. Doch seit Hersteller wie Braun praktische IPL-Geräte für die Heimanwendung entwickelt haben, lässt sich die Behandlungsmethode auch ganz unkompliziert zuhause durchführen. Zeitintensive Termine im Beauty-Salon sind nicht mehr nötig, um ein perfektes Ergebnis zu erzielen.

Effizient und schmerzfrei

Wesentlicher Vorteil von IPL-Anwendungen gegenüber dem Epilieren ist die länger anhaltende Wirkung bei völliger Schmerzfreiheit, da die Haare nicht ausgezupft werden müssen. Die unerwünschten Haare müssen lediglich einmal wegrasiert werden. Anschließend genügt es, mit dem IPL-Gerät über die gewünschten Hautzonen zu gleiten, um die Haarfolikel in den Ruhezustand zu versetzen. Bei regelmäßiger Anwendung wird das Nachwachsen von Körperhaaren wirksam gestoppt, die Haut bleibt dauerhaft haarlos und samtig weich.

Braun Silk-expert Pro 5 IPL: Impressionen

 © 
 © 
 © 
 © 
 © 

Dauerhafte Haarreduktion schon nach vier Wochen

Schon das Vorgängermodell war sehr erfolgreich, mit dem Silk-expert Pro 5 macht Braun die Behandlung nun noch komfortabler, schneller und sicherer. Sowohl die Technik als auch das Design des Geräts wurden deutlich verbessert; es ist kleiner und leichter. Mit einer Leistung von 125 Lichtblitzen pro Minute ermöglicht es eine noch schnellere Behandlung, für beide Beine dauert sie weniger als fünf Minuten. Vorteilhaft ist außerdem die automatische Anpassung der Lichtimpulse.

Ein intelligenter Hauttonsensor scannt dazu die in den verschiedenen Körperpartien variierenden Haut- und Haartöne bis zu 80 Mal pro Sekunde. Darüber hinaus sorgen Hautkontaktsensoren dafür, dass die Blitze nur bei direktem Hautkontakt abgegeben werden. Für die schonende Behandlung am ganzen Körper und besonders an kleinen und schwer zu erreichenden Körperstellen wie Achseln, Gesicht oder Bikinizone verfügt das Gerät zudem über eine austauschbare Präzisionskappe. Eine regelmäßige Anwendung des Silk-expert Pro 5 führt bereits nach vier Wochen zu dauerhafter Haarreduktion.

80 Euro Rabatt beim Kauf bis zum 30. April

Es lohnt sich, das Gerät jetzt in der Einführungsphase anzuschaffen: Kunden erhalten dafür in den Saturn Märkten München und Freising noch bis zum 30. April einen Sofort-Rabatt in Höhe von 80 Euro.

Saturn Märkten in München und Freising

Saturn-Markt Stachus

Neuhauser Str. 39, 80331 München

Saturn-Markt Theresienhöhe

Schwanthalerstraße 115, 80339 München

Saturn-Markt im PEP

Ollenhauerstraße 6, 81737 München

Saturn-Markt in den Riem Arcaden

Willy-Brandt-Platz 5, 81829 München

Saturn-Markt OEZ

Hanauer Str. 77, 80993 München

Saturn-Markt Freising

Isarstrasse 1 Anfahrt über Angerbadergasse, 85356 Freising

Web: www.saturn.de

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Mann sticht mehrmals auf Münchner (17) ein: Opfer schwebt in akuter Lebensgefahr - Motiv macht sprachlos
Mann sticht mehrmals auf Münchner (17) ein: Opfer schwebt in akuter Lebensgefahr - Motiv macht sprachlos
Mann löst Massenpanik in Münchner Kirche aus - Betroffene nennen dramatische Details 
Mann löst Massenpanik in Münchner Kirche aus - Betroffene nennen dramatische Details 
Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer - Autohändler fassungslos
Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer - Autohändler fassungslos
Mann spricht Jugendliche in Linienbus an - dann eskaliert die Situation
Mann spricht Jugendliche in Linienbus an - dann eskaliert die Situation

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

der Inhalt dieses Artikels entstand in Zusammenarbeit mit unserem Partner. Da eine faire Betreuung der Kommentare nicht sichergestellt werden kann, ist der Text nicht kommentierbar.