Im Müller'schen Volksbad

Sauna bleibt vier Wochen länger geschlossen

München - Schlechte Nachrichten für Besucher des Müller'schen Volksbads: Der dortige Saunabereich bleibt länger geschlossen als geplant.

Die geplante Wiedereröffnung des Saunabereichs im Müller'schen Volksbad verschiebt sich um vier Wochen. Das teilten die Stadtwerke München mit.

Statt Anfang November können Gäste erst wieder Anfang Dezember in der finnischen Sauna, dem römisch-irischen Schwitzbad und den verschieden temperierten Warm- und Heißlufträumen entspannen. Dann steht auch der sanierte Dampfraum wieder zur Verfügung.

Die Stadtwerke München sanieren derzeit das denkmalgeschützte Schwitzbad im Volksbad. Jetzt stellte sich heraus, dass die Arbeiten aufwändiger sind als erwartet.

Sobald der genaue Tag für die Wiedereröffnung feststeht, wird er unter www.swm.de bekanntgegeben.

cap/SWM

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare