Was die nächsten 7 Tage bringen

Sauwetter! Wie Sie in München trotzdem Spaß haben

+
Biergarten-Wetter sieht anders aus.

München - Sonntag ist - unter anderem - Familientag. Doch Petrus ließ den Himmel weinen - und trieb zahlreiche Menschen in die Museen. Wie sich die Münchner vom Sauwetter die Laune nicht vermiesen lassen und was die nächsten Tage bringen:

Laut Kalender haben wir zwar noch 23 Tage Sommer, doch am Sonntag war das Wetter gruseliger als an den meisten Novembertagen. Schuld daran ist ein Tiefdruckgebiet, das von der Nordsee extrem feuchte Meeresluft heranschleppt. „Die Kaltfront bescherte uns heftige Regenfälle und auch manchen Blitz“, so Meteorologin Corinna Borau vom Deutschen Wetterdienst zur tz. Wer www.wetteronline.de/regenradar/bayern anklickte, sah auf großen Flächen des Freistaats tiefes Blau - starker Niederschlag. So stürmten am Sonntag die Menschen lieber die Museen. Die tz sah sich um und fand viele glückliche Menschen. Bei Natur und Technik hatten auch die Kinder ihren Spaß.

Wir wollten im Wald wandern

"Eigentlich wollten wir nach Altomünster, um im Wald zu wandern. Unser Ziel wäre die Alto-Quelle gewesen. Unsere Töchter lieben die Natur. Vielleicht hätten wir Schwammerl gefunden. Jetzt sind wir von Pasing aus zum Jagd- und ­Fischereimuseum ­gefahren. Katarina hat sich in den ausgestopften Fuchs verliebt."

Eva & Ulf Klein-Raufhacke (46, 47) mit Katarina (8) und Marta (6)

Erinnerungen an die Kindheit in München

"Die Ausstellung Typisch München! im Stadtmuseum habe ich mir schon lange ansehen wollen. Ich gehöre ja noch zu jenen echten Münchnern, die in der Stadt aufgewachsen sind. Ich bin begeistert. Die Ausstellung ist toll gemacht bis ins letzte Detail. Vieles erinnert mich an mein Elternhaus in Bogenhausen – wie dieser Waschzuber.

Stephan Stattelmair (65)

Jonathan will gerne fliegen

"Bei schönen Wetter hätten wir einen der kleinen Tierparks im Süden von München besucht. Zur Freude von Jonathan sind wir jetzt ins Deutsche Museum gefahren. Wir gingen sofort in die Luftfahrt-Abteilung, mein Vierjähriger ist begeistert von den Fluggeräten. Am liebsten würde er losdüsen. Franziska interessiert das noch nicht so sehr. Später besuchen wir die Mama. Sie spielt in einer Blaskapelle."

Stefan Künkel (38) mit Jonathan (4) und Franziska (3)

Hier geht zur aktuellen Wettervorhersage in Ihrer Region!

Nach Tief ist Besserung in Sicht

Eine Hitzewelle an Pfingsten, ein zu trockener Juni und ein überdurchschnittlich feuchter August – das ist die vorläufige Sommerbilanz des Deutschen Wetterdienstes (DWD) vom Freitag. Schon im Juli sorgte eine seltene Großwetterlage für ungewöhnlich viele Unwetter: „Tief Mitteleuropa“. Sonntag, der letzte Tag im August, verregnete die Statistik noch einmal gewaltig. Zeitweilig fiel so starker Regen, dass die Gullys die Wassermassen nicht mehr schlucken konnten – wie auf diesem Foto an der Kreuzung Paul-Heyse-Straße/Bayerstraße. Die Aussichten: „Ab Dienstag versucht sich Hoch Görge durchzusetzen“, so DWD-Meteorologin Corinna Borau. „Ab Mittwoch bekommen wir dann wieder Temperaturen von über 20 Grad.“

... und das bringen die nächsten sieben Tage

Montag: Heute erscheint das neue VHS-Programm! Das neue Gesamtprogramm mit Informationen zu rund 7700 Kursen gibt’s an der Infothek im Gasteig (1. Obergeschoss), in allen Häusern der Münchner Volkshochschule, der Stadtinformation und den Stadtbibliotheken sowie im Buch- und Zeitschriftenhandel oder im Internet unter www.mvhs.de.

Dienstag: Ab heute bis Donnerstag läuft im MOC (Lilien­thalallee 40) die Internationale Stoffmesse Munich Fabric Start: mehr als 750 Aussteller aus 33 Ländern präsentieren ihre aktuellen Kollektionen.

Mittwoch: Die Orgelkonzerte in der Frauenkirche gehen in ihre finale Phase. Noch bis 17. September gibt’s mittwochs um 19 Uhr was auf die Ohren (Eintritt 10 Euro). Heute: Werke von Buxtehude, Bach, Vierne, Höller, Eben und Koomanns.

Donnerstag: Nach einjähriger Bauzeit eröffnet heute die S-Bahn-Verteilerebene am Münchner Hauptbahnhof mit neuer Ladenpassage – zehn von 15 Pächtern machen heute ihre Geschäfte auf.

Freitag: Auf zum Isarinselfest! Bis Sonntag gibt’s rund um die Isar zwischen Ludwigs- und Maximiliansbrücke Konzerte, Straßenkünstler und Theater.

Samstag: Heute endlich wieder so weit: Energy in the Park 2014 steigt auf dem Coubertinplatz im Olympiapark – unter anderem mit Clueso, Maximo Park und Sierra Kidd.

Sonntag: Letzter Tag Herbstfest in Erding! Mit Buden, Fahrgeschäften und Schmankerln gibt’s hier schon mal einen Vorgeschmack auf die diesjährie Wiesn.

E. Unfried

Auch interessant

Kommentare