Getränke-Laster krachen aufeinander

Scherbenmeer auf A99 - Bilder

1 von 16
Ein Bierlaster und ein Lastwagen mit Mineralwasser sind auf der A99 bei Ludwigsfeld aufeinandergeprallt. Das Ergebnis: Ein Scherbenmeer und Riesenstau im Berufsverkehr.
2 von 16
Ein Bierlaster und ein Lastwagen mit Mineralwasser sind auf der A99 bei Ludwigsfeld aufeinandergeprallt. Das Ergebnis: Ein Scherbenmeer und Riesenstau im Berufsverkehr.
3 von 16
Ein Bierlaster und ein Lastwagen mit Mineralwasser sind auf der A99 bei Ludwigsfeld aufeinandergeprall. Das Ergebnis: Ein Scherbenmeer und Riesenstau im Berufsverkehr.
4 von 16
Ein Bierlaster und ein Lastwagen mit Mineralwasser sind auf der A99 bei Ludwigsfeld aufeinandergeprall. Das Ergebnis: Ein Scherbenmeer und Riesenstau im Berufsverkehr.
5 von 16
Ein Bierlaster und ein Lastwagen mit Mineralwasser sind auf der A99 bei Ludwigsfeld aufeinandergeprall. Das Ergebnis: Ein Scherbenmeer und Riesenstau im Berufsverkehr.
6 von 16
Ein Bierlaster und ein Lastwagen mit Mineralwasser sind auf der A99 bei Ludwigsfeld aufeinandergeprall. Das Ergebnis: Ein Scherbenmeer und Riesenstau im Berufsverkehr.
7 von 16
Ein Bierlaster und ein Lastwagen mit Mineralwasser sind auf der A99 bei Ludwigsfeld aufeinandergeprall. Das Ergebnis: Ein Scherbenmeer und Riesenstau im Berufsverkehr.
8 von 16
Ein Bierlaster und ein Lastwagen mit Mineralwasser sind auf der A99 bei Ludwigsfeld aufeinandergeprall. Das Ergebnis: Ein Scherbenmeer und Riesenstau im Berufsverkehr.

Oberschleißheim - Ein Bier-Laster und ein mit Adelholzener-Mineralwasser beladener Lastwagen sind am Dienstagnachmittag kurz vor der Anschlussstelle Ludwigsfeld auf der A 99 Richtung Stuttgart aufeinander gefahren.

Auch interessant

Meistgesehen

Stadt
Unsere Bilder des Tages
Unsere Bilder des Tages
Neuperlach: 22-Jähriger stellt Öl auf den Herd und schläft dann ein
Neuperlach: 22-Jähriger stellt Öl auf den Herd und schläft dann ein
Stadt
Wie drei Mädchen die Polizei auf die Spur einer Mega-Einbrecherbande führten
Wie drei Mädchen die Polizei auf die Spur einer Mega-Einbrecherbande führten

Kommentare