Fußboden qualmt

München - Plötzlich qualmte bei einer Mieterin in der Schießstättstraße der Fußboden. Sie rief die Feuerwehr. Die fand schnell den Grund.

Gegen 22.30 Uhr am Dienstag ging bei der Münchner Feuerwehr der Anruf ein. Eine Frau hatte bemerkt, dass Rauch von unten durch den Fehlboden in ihre darrüberliegende Wohnung drang.

Die Feuerwehr verschaffte sich in dem fünfstöckigen Geschäftshaus über die Glastüre in ein leerstehendes Geschäft Zugang. Dort wurde der Brandherd vermutet. Tatsächlich qualmte es in einer kleinen Küche im Hinterzimmer eines Ladens. Die Feuerwehr löschte das Feuer, anschließend lüfteten die Beamten die Räumlichkeiten sowie die Wohnung der Mieterin, die den Brand gemeldet hatte, mit einem Hochleistungslüfter. Der Schaden wird auf etwa 5000 Euro geschätzt. Zu Schaden kam niemand.

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner

Kommentare