Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall

Hamilton siegt in Hockenheim - Vettel baut Unfall

„Hoffen auf praktikable Lösung“

Schloss aufgebrochen: Müll und Hundekot am Sportplatz -  Stadt: Öffnung für alle undenkbar

+
Abgesperrt: Der Bolzplatz am Überlinger Weg soll das auch bleiben.

Der Bolzplatz in der Nähe des Überlinger Wegs in Neuaubing bleibt vorerst für die Allgemeinheit abgesperrt. Die Stadt soll aber prüfen, ob eine Öffnung möglich wäre.

Aubing - Der Platz sei seit Kurzem verschlossen, wunderte sich ein Bürger auf der jüngsten Sitzung des Bezirksausschusses (BA) Aubing-Lochhausen-Langwied. Vor allem Bewohner der nahe gelegenen Mainaustraße oder auch Jugendliche aus dem gegenüber liegenden Freizeittreff AWO’s Fredl hätten den Platz gerne für zahlreiche sportliche Aktivitäten genutzt. Zuletzt habe auch eine Flüchtlingsmannschaft der Gemeinschaftsunterkunft an der Mainaustraße am Überlinger Weg trainiert.

„Hoffen auf praktikable Lösung“

Wie ein Sprecher des Sportreferats bestätigte, dürfen die Flüchtlinge im Rahmen des Straßenfußballprojektes „Bunt kickt gut“ offiziell auf den Platz. Bei dem Rasenfeld handle es sich um eine Sportanlage der Mittelschule an der Reichenaustraße. Auf Antrag dürfe die Schulsportanlage auch außerschulisch belegt werden, so der Referatssprecher. Das sei derzeit mit „Bunt kickt gut“ einmal in der Woche der Fall. Keine Vereinbarung gebe es aber mit der benachbarten Freizeitstätte. Der umzäunte Platz bleibe verschlossen, da immer wieder Unbefugte mit ihren Hunden dort unterwegs gewesen seien, die dann auf dem Rasen ihr Geschäft verrichtet hätten. 

Zudem sei der Platz immer wieder „vermüllt“ worden, so der Sprecher. Dass der Rasenplatz von Passanten überhaupt betreten worden sei, sei nur möglich gewesen, weil das Schloss am Tor mehrfach aufgebrochen worden war. Die Einzäunung sei leider erforderlich, um den Schülern einen Sportunterricht in einer sauberen Umgebung zu ermöglichen. Das Anliegen des Bürgers, den Platz möglicherweise doch für alle zu öffnen, hat der BA an die Verwaltung weitergeleitet. „Wir hoffen auf eine praktikable Lösung“, sagte der BA-Vorsitzende Sebastian Kriesel (CSU).

Monika Wehrl-Herr

Lesen Sie auch: Betrunken über die Verkehrsinsel: Auto von 27-Jährigem überschlägt sich

Oder: Olchinger Jugendliche randalieren vor Polizeirevier

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook -Seite „Mein Aubing/Lochhausen/Langwied

Auch interessant

Meistgelesen

Mann verabredet sich für „gewisse Dienstleistungen“ und erlebt böse Überraschung
Mann verabredet sich für „gewisse Dienstleistungen“ und erlebt böse Überraschung
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Der Münchner Wohn-Wahnsinn in Zahlen - Statistiken aus der Landeshauptstadt
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Arnulfsteg kostet 26 Millionen Euro -Stammstrecke muss gesperrt werden  
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht
Schüsse in Fürstenried: 40-Jähriger gerät bei SEK-Einsatz unter falschen Verdacht

Kommentare