Sadomaso, Domina-Spiele, Dreierkiste

Schnacksel-Prozess: Es wird immer schmutziger

+
Gutachter Dr. Thomas S. (59, r.): Er steht wegen sexuellen Missbrauchs unter Ausnutzung eines Behandlungsverhältnisses vor dem Landgericht.

München - Sadomaso-Sex und Domina-Spiele: Selten las sich eine Anklageschrift so anrüchig wie jetzt im Fall des angeklagten Gutachters Dr. Thomas S. (59). Und noch seltener entwickelte sich ein Sex-Prozess so skurril:

Vom mutmaßlichen Missbrauch über eine angebliche Liebesbeziehung bis hin zu einer Dreieckskiste, an der auch ein Münchner Richter beteiligt gewesen sein soll.

Zwei Verhandlungstage waren ursprünglich anberaumt. Mittlerweile ist aber klar: Das Verfahren wird sich bis in den Februar hinein ziehen! Denn es wird immer schmutziger …

Am ersten Prozesstag bestritt S., die Ex-Staatsanwältin Maria L. (Namen geändert) mit Tabletten gefügig gemacht zu haben. An Tag zwei musste Richter Werner P. in den Zeugenstand: Er war jahrelang mit S. befreundet – ihre Freundschaft zerbrach an Eifersucht. Denn die Staatsanwältin gab zu, mehrere Liebhaber gehabt zu haben (darunter auch P.).

Thema am Freitag: der psychische Zustand von Maria L. im Jahr 2010. Zwei Ex-Kollegen aus der Staatsanwaltschaft sagten aus, sie stritt im Dienst laut am Telefon. Ihre Arbeitsleistung ließ nach, sie machte Fehler. Nutzte Thomas S. das aus? Fortsetzung am 28. November.

thi

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
S-Bahn: Technische Störung auf der östlichen S7
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare