55-Jährige schwer verletzt

Schneeglätte: Autofahrerin prallt gegen Ampel

+
Die Frau ist auf der schneeglatten Arnulfstraße gegen eine Ampel gerutscht.

München - Auf der schneeglatten Fahrbahn der Arnulfstraße hat eine 55-Jährige am Samstagmorgen die Kontrolle über ihren BMW verloren und ist gegen eine Ampel geprallt.

Wie die Münchner Polizei berichtet, kam die Frau (55) vermutlich aufgrund der winterlichen Verhältnisse von der Arnulfstraße ab und rutschte frontal gegen einen Ampelmasten. Bei dem Aufprall wurde die Frau schwer verletzt und mit dem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht.

An ihrem Wagen entstand den Polizeiangaben zufolge ein Sachschaden von rund 10.000 Euro, auch der Ampelmasten wurde erheblich beschädigt. Während der Bergungsarbeiten musste die Arnulfstraße stadteinwärts für eineinhalb Stunden komplett gesperrt werden.

mm

Auch interessant

Meistgelesen

So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
So nahm die Münchner Polizei den Einbrecher-Clan hoch
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen
An die ignoranten Münchner, die ihre Hunde frei laufen lassen

Kommentare