Betrunkener Mann (20) fällt in Gleisbett

München - Schon wieder ist in München ein Betrunkener ins Gleisbett gefallen. Einem glücklichen Umstand hat er es zu verdanken, dass der Unfall für ihn glimpflich ausgegangen ist.

Lesen Sie auch:

Sturz auf Gleise: Mann (24) von U-Bahn überrollt

Ein angetrunkener 20-Jähriger verrichtete am Samstag, 26. November, gegen 5 Uhr, am Bahnsteig der U-Bahnhaltestelle Karlsplatz seine Notdurft. Hierbei urinierte er in den Gleisbereich. Aufgrund seiner Alkoholisierung stürzte er in das Gleisbett. Zwei Männer, die den Vorfall beobachtet hatten, zogen den Betrunkenen sofort aus dem Gleisbett.

 Auch weitere Fahrgäste hatten dies beobachtet und verständigten die U-Bahnwache und den Rettungsdienst. Bei dem Sturz zog sich der junge Mann laut Polizei nur Prellungen zu. Er kam mit einem Rettungsdienst in eine Klinik.

Rubriklistenbild: © rk

Auch interessant

Meistgelesen

Kommentare