Am Dachstein: Frau stürzt in Österreich 300 Meter in die Tiefe - und überlebt

Am Dachstein: Frau stürzt in Österreich 300 Meter in die Tiefe - und überlebt

Mittags am Marienplatz

Schrecksekunde im Münchner Apple Store: Alle Kunden und Angestellten raus! 

+

Schrecksekunde am Donnerstagmittag in der Altstadt: Um 12.45 Uhr ging bei der Branddirektion ein Notruf ein. Er betraf den Apple Store. Lesen Sie die Einzelheiten. 

München - Die Brandmeldeanlage in einem Gebäude an der Rosenstraße, direkt am Marienplatz, hatte ausgelöst. Rettungskräfte der Feuerwehr rückten an, das Gebäude und auch der Apple Store, in dem sich zu diesem Zeitpunkt viele Kunden aufhielten, wurden geräumt. Nach einer kurzen Ursachenforschung stellte sich aber heraus: Fehlalarm. Die Brandmeldeanlage selbst sei defekt gewesen und habe fälschlicherweise den Alarm ausgelöst, teilte die Münchner Feuerwehr am Nachmittag mit. 

Die Menschen konnten also wieder ins Gebäude zurückkehren. Auch der Betrieb im Apple Store lief am Nachmittag normal weiter. 

Die besten und wichtigsten Geschichten aus diesem Teil Münchens posten wir auch auf der Facebook-Seite „Altstadt/Lehel – mein Viertel“

tz

Auch interessant

Mehr zum Thema:

Meistgelesen

Radl-Akku explodiert: Verzweifelte Familie erzählt von Verwüstung  
Radl-Akku explodiert: Verzweifelte Familie erzählt von Verwüstung  
Todes-Rätsel um Giesingerin: “Sie bekam seltsame Anrufe“
Todes-Rätsel um Giesingerin: “Sie bekam seltsame Anrufe“
Autohändler fassungslos: Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer
Autohändler fassungslos: Fahrzeugbrief offenbart FC-Bayern-Legende als Vorbesitzer
In Schnellrestaurant: Münchner (19) geht auf Mann los - mit diesem Zeugen hat er nicht gerechnet
In Schnellrestaurant: Münchner (19) geht auf Mann los - mit diesem Zeugen hat er nicht gerechnet

Kommentare