Schüler (13) von Auto erfasst

München - Ein 13-jähriger Schüler ist bei einem Verkehrsunfall am Donnerstag schwer verletzt wurden. Der Bub lief trotz roter Ampel gegen 13.35 Uhr über die Tegernseer Landstraße. Dabei erfasste ihn ein 69-jähriger Münchner mit seinem Golf.

Der Bub prallte mit dem Kopf gegen die Windschutzscheibe und wurde zurück auf die Fahrbahn geschleudert. Er kam mit einer Kopfplatzwunde über dem rechten Ohr, einer schweren Gehirnerschütterung und Prellungen ins Krankenhaus. Der Sachschaden liegt bei 2000 Euro.

tz

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
S-Bahn: Nach Stau auf der Stammstrecke - Lage normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare