Schüler findet Räuber auf Facebook

München - Ein 18-jähriger Schüler, dem vor knapp drei Wochen sein iPhone geraubt wurde, hat die Täter im sozialen Netzwerk Facebook aufgespürt. Doch das Handy war längst nicht mehr in ihrem Besitz.

Folgen Sie uns auf Facebook

Ein 18-jähriger Schüler, dem vor knapp drei Wochen sein iPhone geraubt wurde, hat die Täter im sozialen Netzwerk Facebook wiedererkannt und der Polizei gemeldet. Wie berichtet, war dem 18-Jährigen am 3. Dezember von zwei Jugendlichen am Hanns-Seidel-Platz in Neuperlach sein iPhone aus der Hand gerissen worden. Er recherchierte auf Facebook und entdeckte dort tatsächlich die zwei Täter. Ermittlungen der Polizei ergaben, dass es sich um zwei männliche Jugendliche im Alter von 15 und 17 Jahren handelt. Sie gaben die Tat in ihrer Vernehmung zu, hatten das Handy aber bereits verkauft und den Erlös gemeinsam ausgegeben. Wie viel sie für das Handy bekamen, ist nicht bekannt.

akg

Rubriklistenbild: © dpa (Symbolbild)

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
S-Bahn: Feuerwehreinsatz auf der Linie der S1
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 
Münchens größte Werkstadt: Das neue Viertel hinterm Ostbahnhof 

Kommentare