Schülerin zündet stummen Zeitungsverkäufer an

München - Eine Schülerin hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Schwabing einen stummen Zeitungsverkäufer in Brand gesetzt. Ein Passant alamierte die Polizei.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat eine 19-jährige Schülerin einen stummen Zeitungsverkäufer an einer Trambahnhaltestelle am Hohenzollernplatz in Brand gesetzt. Wie die Polizei mitteilte, beobachtete ein Passant die 19-Jährige und alamierte die Polizei.

Die Beamten konnten das Feuer löschen und die Schülerin festnehmen. Sie wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

An dem stummen Zeitungsverkäufer entstand ein Schaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

S-Bahn: Fahrbetrieb normalisiert sich wieder
S-Bahn: Fahrbetrieb normalisiert sich wieder
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Flohmärkte in München: Hier finden Sie alle Orte und Termine
Christkindlmarkt am Marienplatz wird mit Betonsperren abgesichert
Christkindlmarkt am Marienplatz wird mit Betonsperren abgesichert

Kommentare