Schülerin zündet stummen Zeitungsverkäufer an

München - Eine Schülerin hat in der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag in Schwabing einen stummen Zeitungsverkäufer in Brand gesetzt. Ein Passant alamierte die Polizei.

In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag hat eine 19-jährige Schülerin einen stummen Zeitungsverkäufer an einer Trambahnhaltestelle am Hohenzollernplatz in Brand gesetzt. Wie die Polizei mitteilte, beobachtete ein Passant die 19-Jährige und alamierte die Polizei.

Die Beamten konnten das Feuer löschen und die Schülerin festnehmen. Sie wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder entlassen.

An dem stummen Zeitungsverkäufer entstand ein Schaden in Höhe von etwa 100 Euro.

Rubriklistenbild: © dpa

Auch interessant

Meistgelesen

Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Jetzt bestätigt: Dieser Flagship-Store kommt bald in die Innenstadt
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
Reiter und Herrmann verteidigen zweite Stammstrecke gegen 650 Gegner
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 
FCB-Meisterfeier: Sperrungen, Kontrollen und keine U-Bahn 

Kommentare